Wo geht’s denn hin?

Am Anfang jeder Reise steht die Reiseplanung und die schieben wir nun schon eine Weile vor uns hin. Klar unser Ziel steht fest und die Buchung der Hauptkomponenten sind in trockenen Tüchern doch die Fleißarbeit der detaillierten Routenplanung ist uns sehr wichtig um Vorort den Urlaub voll und ganz genießen zu können.

Doch wer sind WIR überhaupt? Wer uns noch nicht kennt – Wir sind Anja und Maurice aus dem Schwabenländle, begeisterte Weltenbummler, ambitionierte Foto- & Videografen, technikaffin und hungrig auf neue Abenteuer und Herausforderungen.

Warum veröffentlichen wir einen Reiseblog?

Also in erster Linie zur eigenen Dokumentation. Bei unseren vorherigen Reisblogs haben wir festgestellt, dass man sich jeden Tag viel intensiver mit dem Erlebten auseinandersetzt und wie bei einem Tagebuch die vielen Eindrücke und Highlights bewusst genießen kann. Zudem wollen wir die Reise mit Familie, Freunden und Kollegen teilen, denn bekanntlich ist:

geteiltes Glück das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt

Zurück zur Reiseplanung. Also Anja und ich haben über CANUSA eine Reise nach Kanada gebucht. Normalerweise buchen wir die Flüge und die einzelnen Dienstleistungen individuell, doch in Kanada kann man Wohnmobile (Campervans) exklusiv nur über Reisebüros oder über Umwege buchen. Die ‚User-Experience‘ mit CANUSA können wir vorab echt empfehlen. Kompetente Beratung, ausführliche Reiseunterlagen (digital + wichtige Unterlagen in gedruckter Reisemappe), Routenvorschläge und was uns überrascht hat ein „Vorfreude-Paket“ mit einem Rucksack, Adapter, tollen Tipps und einem Reiseführer!

Zusätzliche Informationen sammelten wir in den vergangen Wochen und Tagen über 3 Reiseführer (leider gibt’s für Kanada keinen LOOSE) daher informierten wir uns über den ‚Campmobile Guide West Canada‘ & ‚Nationalparkroute Kanada‘.

Zusätzlich können wir ein paar tolle Online Reiseblogs empfehlen (Blickgewinkelt, Taklyontour), sowie die Dokumentationsreihe von Terra X über Kanada.

Nun aber zur unserer Reise. Wir starten mit dem Flug von Stuttgart über Paris nach Vancouver (planmäßig 1,5h + 10h Flugzeit). Mit einem Shuttleservice gehts in ein Hotel nahe dem Flughafen, denn den Camper darf man nicht am selben Tag der Anreise abholen. Am Folgetag wird also unser ‚Motorhome‘ für die kommenden 21 Tage abgeholt und wir können unseren Roadtrip starten (lustige Randinfo: komischerweise sind die Mietpreise der Campervans günstiger, je größer er ist! Daher haben wir ein Wohnmobil für 5 Personen: C-Medium Motorhome)

Wir reisen Ende September bis Mitte Oktober, der berühmte ‚Indian Summer‘ in der off-season ist zwar etwas kälter, soll jedoch wunderschön von der Farbenpracht der kanadischen Wälder sein – wir sind gespannt!

Unsere groben Reiseziele im Westen Kanadas sind:

  • Vancouver Island
  • Whistler
  • Wells Gray Provincial Park
  • Jasper National Park
  • Icefields parkway
  • Banff National Park
  • Peyton lake
  • Morain lake
  • Lake Louise
  • Yoho National Park
  • Glacier National Park

Wir freuen uns riesig auf die kommenden Wochen und einen unvergesslichen Roadtrip – Wer Lust hat darf uns gerne virtuell begleiten.

Liebe Grüße Anja und Maurice

Veröffentlicht von mawiGRAPHY

Filmer, Fotograf & Bloger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

evabtravelblog

travel junkie & horse lover

Canada Camping Couple

A roadtrip blog of British Columbia & Alberta

Indohopping

Indonesien Inselhopping 2018

MaWiMavic

Aerial footage by Maurice Wirkner

Flitterwochen 2017

Anja & Maurice

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: